Oberflächentechnik

Galfa Gruppe

Galfa – gegründet 1958 – ist ein industrieller Dienstleister im Bereich funktionelle Oberflächenbeschichtung mit den Hauptanwendungsgebieten kathodischer Korrosionsschutz (Galvanik, Zinklamelle, Phosphat) und Gewindebeschichtung.
Das Unternehmen beliefert hauptsächlich Hersteller von Verbindungselementen für die Automobilindustrie und den Maschinenbau.

Im Jahr 2007 strebte der Gesellschafter der Galfa eine Nachfolgelösung aus Altersgründen an. Die Firmenanteile erwarben das Galfa-Management und Argos. Im Jahr 2008 erfolgte die Übernahme der Geschäftsführung Vertrieb/Finanzen durch Frank Herdeg, Argos.

Seit dem Erwerb 2008 wurde Galfa konsequent weiterentwickelt:

2008

Übernahme der Geschäftsführung Vertrieb/ Finanzen/EDV durch Frank Herdeg (Argos)

Bau des zweiten Werks am Standort Finsterwalde (Werk 2)

2009

Erwerb der deutschen und polnischen Standorte des Wettbewerbers EPC. Schließung des deutschen Standorts und Verlagerung nach Finsterwalde

Abschluss eines mehrjährigen exklusiven Liefervertrags mit einem Kernkunden

Erwerb der polnischen Firma Konwert

Erweiterung des Produktprogramms Zink-Lamelle um MAGNI-Beschichtungen

2010

Aufbau Geschäftsfeld Gewindebeschichtung in Finsterwalde (Werk 3)

Zertifizierung nach ISO/TS 16948

2012

Zweite Ausbaustufe Werk 2 zur Kapazitätserweiterung von Galvanik-Beschichtungen

Projektstart zur Einführung der ERP-Software SAP

2013

Zusammenlegung der beiden polnischen Werke an einem neuen Standort

Kapazitätserweiterungen Polen bei Zinklamelle und Gewindebeschichtung

Einführung Energiemanagement-System nach ISO 50001

2014

Einführung SAP-HANA an den deutschen Standorten

Einführung Feinplanungstool Ganttplan in der Fertigung

2015

Kapazitätserweiterung von Werk 3 für Gewindebeschichtungen/ Verpackung

Kapazitätserweiterung Zinklamellen
im Werk 2

Projektstart zur Einführung von SAP am polnischen Standort

2017

Erweiterung Gewindebeschichtung um Antihaft- und Unterkopfbeschichtung

2018

Kapazitätserweiterung und Einführung Membrantechnologie Zink-Nickel in Werk 2

Neuzertifizierung deutsche Standorte nach ISO/IATF 16949

2019

ISO/IATF Zertifizierung des Standorts Polen

2022

Dritte Ausbaustufe Werk 2
Logistik und Nachbearbeitung

3535 Mio. Euro

35 Mio. Euro Umsatz mit 236 Mitarbeiter an 3 Standorten in Deutschland und einem Standort in Polen (+230% seit Erwerb).

3030 Mio. Euro

Seit 2008 wurden mehr als 30 Mio. Euro in neue Gebäude, Anlagen und Technologien investiert.

3Akquisitionen

Durch den Erwerb von 3 Wettbewerbern wurden neue Technologien und regionale Wachstumsmöglichkeiten erschlossen.