Maschienenbau

Dietze + Schell Gruppe

Das Familienunternehmen Dietze + Schell wurde 1952 gegründet und 2005 von Argos erworben. Dietze + Schell ist der führende Hersteller von Präzisionsspul- und Veredelungsmaschinen sowie Extrusionsanlagen für technische Fasern/Textilien, mit den Hauptanwendungsgebieten Glasfasern, Carbonfasern, Monofilamente, technische Garne und Folienbänder.

Aus Altersgründen wurde im Jahr 2005 eine Nachfolgelösung realisiert und die Anteile der Firma von Andreas Heckendorff, technischer Geschäftsführer von Dietze + Schell, und Argos erworben.
2005 erfolgte die Übernahme der Geschäftsführung Produktion/Finanzen durch Dr. Andreas Rosado aus dem Argos-Team, und der Beiratsfunktion durch die Herren Jürgen und Detlef Schell und Dr. Hans Peter Maaßen.

Seit dem Erwerb im Jahr 2005 wurde Dietze + Schell kontinuierlich weiterentwickelt:

2005

Übernahme der Geschäftsführung Produktion/Finanzen durch Dr. Rosado (Argos)

Übernahme der Beiratsfunktion durch die Herren Jürgen und Detlef Schell

Überarbeitung des Maschinenprogramms für den chinesischen Markt

2006

Erwerb der defizitären Maschinenbausparte von Owens Corning USA. Abschluss eines mehrjährigen, exklusiven Liefervertrages, Restrukturierung/Verlagerung der Maschinenproduktion zu Dietze + Schell

Aufbau des Servicestandortes in den USA

2007

Gründung Vertriebs-/Serviceniederlassung Russland

Erwerb des tschechischen Wettbewerbers Trima. Erweiterung des Produktprogramms Glas um Mattenwickler

2009

Erweiterung des Produktprogramms Carbon zur Belieferung der Aerospace-Industrie

2011

Erwerb des italienischen Maschinenbauers Sima aus der Insolvenz. Erweiterung des Produktprogramms Monofilament um Extrusionsanlagen

Übergabe der Geschäftsführung Produktion/Finanzen von Dr. Andreas Rosado an Rainer Landwehr

2015

Ausbau des Bereichs Automatisierung durch Markteinführung einer neuen Produktgeneration Automatische Verpackungsbandwickler

Erwerb der Techno Plastic S.r.l. in Bologna

2017

Erwerb der Reimotec Maschinen- und Anlagenbau in Lampertheim und Reimotec Winding Technology in Sumirago (Italien)

2018

Markteintritt in den Bereich Extrusionslinien für Kunstrasen

2021

Gründung einer eigenen Vertriebs-/ Serviceniederlassung in China

128Mio. Euro

128 Mio. Euro Umsatz mit 335 Mitarbeitern an Standorten in Deutschland, den USA, Tschechien und Italien sowie Vertriebs- und Serviceniederlassungen in China und Russland.

348%+348% Umsatz

Seit dem Erwerb in 2005 ist der Umsatz von Dietze + Schell um 348% gewachsen.

6Akquisitionen

Seit 2004 wurden 6 Zusatzakquisitionen in den USA, Tschechien, Italien und Deutschland getätigt, welche die heutige Marktposition von Dietze + Schell erst ermöglicht haben.